Flores Floruit

 

Photography, 2014

Die fünfteilige Serie „FLORES FLORUIT” zeigt Blumen. Sie heissen: Allium Caeruleum, Lilium, Iris, Rhododendron und Roseus Lilium. Nein, hier gibt es keinen weiblichen Akt. Hier gibt es keine Narziss-Szene. Nicht Susanna im Bade. Der Blick ist nicht voyeuristisch. Hier ist nichts inszeniert. Das Licht ist völlig natürlich. Und Nacktheit kommt nicht vor.

Aber als die Bilder entstanden, sang Leonard Cohen:

She shows you where to look/

Among the garbage and the flowers/

Der Begriff „floruit” wird in der Kunstgeschichte benutzt, wenn das Datum des Hauptwerkes bekannt ist, das Geburts- und Sterbedatum des Künstlers aber im Dunkeln liegen. Man schreibt dann: „Künstler X, 1204 floruit”. So wird das Leben des Künstlers mit dem Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens gleichgesetzt, also seiner Akme.

 

Lilium
Lilium
Rhododendron
Rhododendron
Allium Caeruleum
Allium Caeruleum
Iris
Iris
Roseus-Lilium
Roseus-Lilium